Projekt

::: DREIKLANG :::

Ausstellung – Publikation – Veranstaltungen

Berichte aus dem Leben der Dichterin Hilde Marx zu Ehren

::: DREIKLANG ::: würdigt das Lebenswerk der in Bayreuth aufgewachsenen jüdischen Dichterin  Hilde Marx (1911-1986), die durch die nationalsozialistische Herrschaft gezwungen war, Deutschland zu verlassen. Wir tun dies, indem wir ihr Werk in die Gegenwart holen – durch eine Wanderausstellung, die Publikation vergriffener Gedichte sowie Veranstaltungen, die sich aus heutiger Perspektive mit ihren Worten und Themen auseinandersetzen. Wir tun dies auf vielstimmige Art und Weise, gemeinsam mit Leuten, die gerade erst in Bayreuth ankommen. Wir freuen uns auf ihre Sicht der Dinge, ihre Erinnerungen, ihre Vorstellungen.

Die Ausstellung erzählt von Hilde Marx’ Werk und Leben anhand einer Auswahl ihrer Gedichte. Die von ihr gesetzten Worte führendurch die Geschichte eines bewegten Lebens zwischen verschiedenen Ländern, politischen Systemen und Zeiten und verdeutlichen die Stärke einer Frau des 20. Jahrhunderts, die sich immer wieder durch die Kraft der Worte und ein immenses Selbstvertrauen neu beheimatet hat.

Seien Sie uns herzlich willkommen.

Advertisements